"Ihr Recht – unsere Aufgabe"
Für Sie erreichbar: 0821 / 41 50 90

Rechtsanwalt für Strafrecht in Augsburg

Wir vertreten Sie in allen Strafrechtsangelegenheiten!

Dazu zählen zum Beispiel Jugendstrafrecht, Betäubungsmittelstrafrecht, Kapitalstrafrecht, Eigentumsstrafrecht etc. Wenn Sie beschuldigt werden, eine Straftat oder Ordnungswidrigkeit begangen zu haben, benötigen Sie fast immer anwaltlichen Beistand. Auch wenn Sie nur befürchten, eine strafbare Handlung begangen zu haben, ist es ratsam, so schnell wie möglich eine anwaltliche Beratung aufzusuchen.

Rechtsanwalt für Strafrecht in Augsburg.
Aus Unsicherheit, Angst oder Unwissenheit werden bereits in diesem Stadium häufig gravierende Fehler begangen, die später nur noch schwer zu beheben sind. Meistens ist es wenig sinnvoll, sich ohne Akteneinsicht frühzeitig zum Tatvorwurf zu äußern. Sie wissen vielleicht nicht, dass Sie ein umfassendes Aussageverweigerungsrecht haben, und dass Sie sich nicht verdächtig machen, wenn Sie die Aussage verweigern.

Je früher die anwaltliche Beratung beginnt, desto nachhaltiger kann sie das Verfahren beeinflussen. Selbstverständlich werden wir aber auch zu einem späteren Zeitpunkt für Sie tätig, möglicherweise erst im Revisionsverfahren oder in der Strafvollstreckung. Im Jugendstrafverfahren können andere Sanktionen zur Anwendung kommen als im Erwachsenenstrafrecht, da das Jugendstrafrecht dem Erziehungsgedanken verpflichtet ist.

Das können sogenannte Weisungen (z.B. Freizeitarbeit, soziale Trainingskurse) oder Zuchtmittel (verschiedene Auflagen, Jugendarrest) sein. Es kann aber auch zu einer Jugendstrafe verurteilt werden.

Als Eltern haben Sie das Recht, von einer Festnahme Ihrer Tochter oder Ihres Sohnes informiert zu werden und bei einer Vernehmung anwesend zu sein.

Was wir für Sie in Strafrechtsangelegenheiten tun können?

  • Sie bei drohender Strafverfolgung beraten und ggf. geeignete Schritte einleiten.
  • Sie nach einer Festnahme in der Polizei- oder Untersuchungshaft aufsuchen und beraten sowie für Sie Haftprüfungsanträge stellen oder auf eine Haftverschonung, z.B. durch Kautionszahlungen o. Ä., hinwirken.
  • Sie bei bestehendem Haftbefehl über die Konsequenzen eines Sich-Stellens beraten und ggf. hierbei begleiten.
  • Mit Ihnen über Ihr Aussageverhalten sprechen und ggf. eine Einlassung für Sie abgeben oder Sie bei Vernehmungen begleiten.
  • Auf eine frühzeitige Einstellung des Verfahrens hinwirken oder eine frühe Absprache treffen.
  • Gegen eine Anklage Stellung nehmen.
  • Sie in der Hauptverhandlung vertreten und dort u.a. Zeugen und Zeuginnen befragen, Beweisanträge oder andere Anträge stellen, ggf. Deals aushandeln, auf eine Strafaussetzung zur Bewährung hinwirken.
  • Mit Ihnen die Möglichkeiten des Täter-Opfer-Ausgleichs erörtern und in die Wege leiten oder andere strafmildernde Umstände mit Ihnen besprechen.
  • Für Sie Berufung oder Revision einlegen und Sie in diesen Instanzen vertreten, wenn es sinnvoll ist.
  • Sie gegen bestimmte Maßnahmen wie Hausdurchsuchungen, Beschlagnahmungen, Einziehungen, o. Ä. verteidigen.
  • Sie in der Strafvollstreckung vertreten.

 

Opferschutz – Zeugenbeistand und Nebenklagevertretung.

Pflichtverteidigung.

Eigentumsdelikte.

Gewaltdelikte.

Kapitaldelikte.

Wirtschaftsstrafrecht und Steuerstrafrecht.

McCready Rechtsanwaeltin Augsburg

Cornelia McCready

Rechtsanwältin – Fachanwältin für Strafrecht
Cornelia McCready vertritt Ihre Interessen und berät Sie in allen Bereichen des Strafrechts.
Zusammen mit Rechtsanwältin Irene Voerste führt sie die Kanzlei McCready & Voerste im Augsburger Univiertel.

Rechtsanwaltskanzlei in Augsburg

McCready & Voerste Rechtsanwältinnen
Salomon-Idler-Straße 24f
86159 Augsburg | Deutschland
Geschäftszeiten 08.00-12.30 & 13.30-17.00 Uhr

Telefon: 0821 / 41 50 90
Telefax: 0821 / 42 39 84
E-Mail:
Web: www.mccready-voerste.de